Trancereise

Wenn Angst dein Begleiter ist oder ein Trauma dich in eine wiederholende Ohnmacht führen, dann erlaube dir eine Reise zurück zum Ursprung:

Bei einer Trancereise handelt es sich um eine Methode zur raschen Wiederherstellung des inneren Gleichgewichtes. Angst, Schmerz, Verletzung und Blockaden – manchmal auch Schuldgefühle – zählen zu den Altlasten, die immer wieder aus dem Unterbewusstsein heraus störend wirken und das Wohlbefinden oft massiv beeinträchtigen.

Der erste Schritt ist daher immer die Harmonisierung dieser Altlasten bzw. ich nenne es „Ur-Trauma“. Du machst mit mir eine Zeitreise zurück und erzählst mir was du siehst. Ich unterstütze dich dabei, damit dich zum einen dein Unterbewusstsein nicht „austrickst“, und zum anderen, du das „Ur-Trauma“ so harmonisieren kannst, damit es dich in der Folge nicht mehr belastet. Sämtliche Re-Traumatisierungen fallen folglich um, wie beim Dominoeffekt.

Dauer und Intensität einer Trance hängen ganz vom Klienten, seinem Anliegen sowie von der Trancetiefe ab. Aber keine Angst, du bist bei mir weder an die Liege „gefesselt“, noch bist du mir willenlos ausgeliefert. Wie gesagt, wir führen lediglich einen Dialog im Alpha-Zustand – denn nur was einfach ist hat Bestand. Mit dieser Methode gelingen sensationelle Erfolge.